16. November 2018

Wandern in der Eifel

Wir waren bei dem herrlichen Wetter in der Gegend um Kommern/Eifel wandern, genauer gesagt auf den Spuren des Eifel-Hunde-Krimis "Blut am Schuh" von Antonia Pauly. Darin geht es um einen Mord am "Elefantenkopf". 

Der Hauptakteur ist natürlich ein Hund, der mit seinem super Riechorgan den Fall letztendlich löst.

 

Der besagte Elefantenkopf ist eine Felsformation, die in der Tat von der richtigen Perspektive aus gesehen, die Form eines Elefantenkopfes hat. Da diese Gegend nicht weit von zu Hause entfernt liegt, machten wir einen Ausflug dorthin und ich ließ das gelesene auf mich wirken.



13. November 2018

Herbstspielerei

Ich habe einen Karton mit Kastanien gefüllt und ein paar Leckerlies drin versteckt.
Bahn frei - Nase voraus...





9. November 2018

Moglis Herbstfreuden


Ich liebe es mit den Blättern zu spielen
mit dem Wind „sause“ ich mit ihnen durch den Wald
hingebungsvoll bestaune ich den Tanz ihrer Lieblichkeit
das Rascheln unter meinen Pfötchen ist geheimnisvoll
einen herbstlichen Tag zu erleben finde ich einfach toll
ein spannungsgeladener Spaziergang
erweckt in mir einen übermütigen Lebensdrang
schön ist es auf der Welt zu sein
wenn das Glück anklopft und ich darf Hund sein

8. November 2018

spannende Düfte am Boden

Bei dem dem heutigen Morgenspaziergang traf Mogli auf einen ganz besonderen Duft... naja, dafür war später Baden angesagt...




4. November 2018

Waldspaziergänge

Eigentlich wollte ich schöne sonnige Herbstaufnahmen machen: wie Mogli z.B. durch Blätterberge stürmt, buntes Herbstlaub etc...aber bei dem Schmuddelwetter darf ich im Moment froh sein, wenn die Aufnahmen überhaupt etwas werden.



31. Oktober 2018

Hundekeks-Rezepte

Sicherlich wundert ihr euch, warum es z. Zt. keine weiteren Hundekeks-Rezepte gibt... aus einem einfachen Grund: Mogli mag keine Kekse mehr. Entweder hat er sich daran überfressen oder ich hatte mit dem letzten Kürbisrezept doch nicht so ganz seinen Geschmack getroffen. Allerdings mochte er auch keine Leberwurstkekse mehr und das will was heißen.

Schade, denn ich hatte so drollige Keksausstecher für die Halloween-Zeit gekauft. Nun kamen sie gar nicht zum Einsatz. Naja, vielleicht nächstes Jahr.

30. Oktober 2018

Boneguard

Ich staunte heute nicht schlecht, als ich die Zeitung aufschlug: am Abend wird in der VOX-Sendung "Die Höhle des Löwen" der Boneguard von der Erfinderin Sonia Labitzke vorgestellt.

Das Teil ist einfach genial. Man bohrt in einen Kauknochen, Ochesenziemer oder Rinderhaut ein Loch und schraubt es in der Kautschuk-Glocke fest. Fertig. Nun ist das Ganze hundeschnauzensicher - dass Ende des Knabberspaßes wird nicht mehr als Brocken verschluckt und man bekommt auch kein angesabbertes Stück in die Hand gedrückt, um beim Knabbern zu halten....

Ich kaufte den Boneguard letztes Jahr in der Weihnachtszeit, weil Mogli das letzte Stück Kauknochen immer verschluckte. Klar hat der Halter in einem Jahr schwer gelitten, aber wie man sieht, hält er im täglichen Gebrauch auch weiter tapfer durch.

23. Oktober 2018

Herbstsonne

Wir haben die letzten schönen Tage für einen Ausflug in die Eifel genutzt. Mogli war danach platt aber glücklich. So viel neues Gebiet was es zu erkunden und zu beglücken galt.


22. Oktober 2018

Der Herbst naht...

Die Morgenspaziergänge werden nun langsam schon recht kühl, obwohl die Sonne scheint. Rauhreif auf den Weiden und alles scheint total interessant zu schnubbern.

Ich habe den Kurzen jedenfalls mit einem neuen Pulli und Geschirr ausgestattet, denn mit seinem kurzen Fell am Bauch und der fehlenden Unterwolle ist mir der Pulli lieber. Mogli stört er nicht und er genießt in vollen Duftzügen.

22. September 2018

Halloweenies

Kürbiszeit! - Endlich! Ich liebe den nussigen Geschmack von Butternut und Hokkaido sehr und nun war ich gespannt, wie Mogli darauf reagieren würde.


  1. Kürbis (ich nahm Butternut) rund 30 Min. weich kochen und pürieren. 
  2. Den Käse so klein wie möglich hacken bzw. Streukäse verwenden. 
  3. Kürbis, Käse, Kokosöl und Ei zu einer Masse vermischen.
  4. Hirseflocken unterrühren. 
  5. Zum Schluss das Mehl hinzugeben und alles zu einem Teig verkneten.
  6. Den Teig ausrollen und ausstechen. 
  7. Bei 180°C etwa 25 Min. backen.


Die fertigen Kekse sehen lustig und lecker aus - Mogli meinte mal wieder nur eins:
M E H R ! ! !

21. September 2018

Der Ball muss sterben

Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Spiel und Spaß interpretiert werden können- auf jeden Fall bei Mensch und Hund. Hatte ich Mogli einen Gitter-Ball aus Gummi mitgebracht, in der Annahme mit ihm ausgiebig spielen zu können - werfen, bringen .... die Äuglein von dem Kurzen begannen jedenfalls sofort an zu glänzen, als er sein neues Spielzeug sah. Und dann ging sein Spaß los...



19. September 2018

Never Ending Story

Also wenn ich mir Moglis Schwanz so anschaue, denke ich unweigerlich an die 80er Jahre. Genauer gesagt, an Limahl, der 1984 den Titelsong zu dem gleichnamigen Spielfilm "Never Ending Story" sang... Diese Ähnlichkeit, oder?



18. September 2018

Ballprofi

Ich hatte in einem Bettenhaus diesen Fussball aus Plüsch entdeckt. Weich, groß - also genau richtig für meine Fellnase.